Was soll ich dazu sagen?

Heute morgen, also so gegen 9 Uhr, bat ich meine Mutter meine kleine Elster in die Krippe zu bringen. Ich bat sie weil: 1. Ich anfangen wollte für meine morgige Arabischprüfung zu lernen u 2. Weil mein Auto zugeparkt u zugefroren ist. Und mit zugefroren meine ich das auch so. Die letzten beiden Tage musste ich immer über die Beifahrertür reinklettern, weil die Fahrertür frühestens nach einer halben Stunde Autofahrt aufgeht. Okay, ich bat sie und sie sagte ja. Ich zog die Kleine und übergab sie meiner Mutter in den Glauben, sie würde mit ihr entweder laufen oder den Kinderwagen samt Fell nehmen. Ungefähr zwei Minuten später hörte ich ein Auto losfahren. Es klang wie der VW Krafter meines Vaters. Da ich wußte, dass meine Eltern heute noch irgendwo hin wollten, schnellte ich zum Fenster u dort traf mich der Blitz! Es war der Krafter u auf der Beifahrerseite sah ich meine Mutter und auf ihrem Schoß mein Kind. Ich brüllte kurz irgendeinen Fluch u flitzte los. Zwei Treppen und eine Haustür hatte ich fast überflogen, riss die Autotür auf und nahm meiner Mutter das Kind weg.
Der Weg zur Kita ist wahrlich nicht weit, 1,3 km… Aber für mich kein Grund, mein Kind ohne Kindersitz zu fahren. Auch die „Kälte“ wäre für mich kein Grund, nicht zu laufen. (zu Fuß kann man eine kleine Abkürzung nehmen)
Nun bitte eure Meinung, wie bewertet ihr meine Reaktion?
Danke
K.

Advertisements

6 Gedanken zu „Was soll ich dazu sagen?

  1. Angemessen. Ich wäre ebenfalls ausgerastet. Sicherheit geht vor! Und das geht so schnell, das was passiert. Und den Kindersitz hätte sie ja auch einfach aus deinem Auto holen können.
    (Ich sag nur Fahrradhelm und Leo, nech? – da hatte er auch nur ausnahmsweise mal keinen helm auf…)

    • Beide meinten ich soll mich ni so haben, schließlich habe ich die Weisheit auch nicht mit Löffel gefressen und früher haben beide mich auch oft so transportiert und sie wollten die Kleine nur fahren, weil es ja so kalt draußen ist…

  2. Natürlich hast du recht, gar keine Frage! Das sich Vater darüber keine Gedanken macht war fast klar aber das deine Mutter da mitmacht is schon heftig! Und egal wie kurz oder lang der Weg ist, Kindersitz is PFLICHT!!! Da gibts gar keine Diskussion! LG an euch!

  3. Uff,das geht für mich gar nicht.Kind im Auto ohne Kindersitz ist ein No Go!!!!!! Sicherheit geht IMMER vor.Und wenn doch was passiert??? Ne ne ne!!!
    Du hast richtig reagiert!

  4. Ich schliesse mich an, ich hätte exakt genau so reagiert wie Du! Es ist völlig egal, was man früher wie gemacht hat. Ich bin mit meinem Bruder früher auch unangeschnallt im Auto gefahren, weil damals in den 70ern noch niemand an Gurte hinten geschweige denn Kindersitze dachte.
    Das ist für mich aber heute KEIN Grund, so unverantwortlich zu sein!!! Jeder noch so kleine Weg wird hier im Sitz zurückgelegt – und ich nehme auch kein weiteres Kind ohne Sitz mit

    Und dann SO eine Reaktion Deiner Eltern, nicht zu glauben!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s